05 Nov

Daher komme ich der Bezeichnung „Android-Nutzer“ immer näher

Android-App Amazon Prime Music

Ich hätte es ja nicht für möglich gehalten: Ich mutiere gerade Stück für Stück zum überzeugten Android-Anwender, und das irgendwie wider Willen. Aber: es macht immer mehr Spaß!

Nur zur Erinnerung: Dieser Zustand latenter geistiger Verwirrtheit ist dem Umstand geschuldet, das ich aufgrund einer kurzzeitigen Schusseligkeit mein schönes iPhone 6 in der S-Bahn München habe liegen lassen. Blöd, klar. Nach kurzzeitiger Rückkehr zu meinem alten iPhone 5 musste dann aber ein neues Smartphone her, das ein größeres Display für bessere Sichteigenschaften bietet. Und so bin ich bei einem dieser Android-China-Clones gelandet, das seinen Job recht gut erledigt.

Einmal iPhone, immer iPhone!?

Nun war es nie so, dass ich mich als großer Android-Fan hervorgetan habe, selbst nicht zu einer Zeit, in der ich für Intel in Sachen Android auf x86-Geräten unterwegs war. Ich fand einfach keinen Zugang zu diesem System. Außerdem bin ich seit 2007 treuer Apple-iPhone-Benutzer, da wechselt man nicht mal eben so die Plattform. Vor allem nicht dann, wenn man seine komplette IT-Infrastruktur auf das Cupertino’sche Ökosystem ausgerichtet hat.

Weiterlesen