19 Dez

Rückblick: Das war mein Dezember 2014 [Upd]

IBM München

Der letzte Monat des Jahres ist zwar noch nicht ganz zu Ende, aber für ein Fazit ist es nie früh genug. Darum folgen hier meine ganz persönlichen Highlights des Dezembers.

Hightech Computing Blog für IBM

Anfang des Monats war ich im IBM Forschung- und Entwicklungslabor, das sich in Böblingen bei Stuttgart befindet. Dort fand die Mainframe-Veranstaltung „Zeit für z“ statt, auf der ich zahlreiche Videointerviews geführt habe. Mit dabei war unter anderem das Gespräch mit Hans-Dieter Wehle, der eine Menge zum Theme Internet of Things und Enterprise-Anwendungen zu erzählen hatte.

Zu erzählen hatte auch Dr. Michael Perzl vom Münchner IBM-Büro zum Thema Linux auf POWER-basierten Großrechnern. Da waren so viele interessante Dinge dabei, dass ich gleich zwei Videointerviews daraus gemacht habe (Teil 1 und Teil 2). Und vergessen will ich auch nicht das Interview mit Professor Biemann von der TU Darmstadt. Darin hat er mir verraten, wie seine StudentInnen von IBM Watson profitieren werden und mit welchen Worten er die erste Vorlesung im nächsten Jahr beginnen wird.

SONA Knowledge Base für CTT Computertechnik

Der Dezember steht auf der SONA Knowledge Base ganz im Zeichnen von drei Themen-Specials. Der erste Schwerpunkt ist zum Thema Desktop-PCs, der zweite hat das Thema Mittelklasse-Server im Fokus und das dritte Thema dreht sich um Highend-Server. Die relevanten Beiträge beschäftigen sich unter anderem mit den wichtigsten PC-Schnittstellen, bieten eine Menge Know-how zu den Intel Xeon Server-Prozessoren und zeigen, was es mit dem Multi-Threading von Anwendungen auf sich hat.

Ausblick auf 2015

Darüber hinaus gab es wichtige und interessante Gespräche im Hinblick auf  das nächste Jahr. So steht bereits fest, dass ich für IBM wieder auf der CeBIT sein werde. Darauf freue ich mich schon sehr. Aber auch mit einem potenziellen Kunden habe ich ein gutes Gespräch geführt. So wie es aussieht, werden wir 2015 gemeinsam weitermachen. Und wenn das Meeting vom gestrigen Donnerstag so verlaufen ist, wie es sich angefühlt hat, werde ich möglicherweise noch heute einen weiteren renommierten Neukunden vermelden können. 2015 wird wohl eher nicht langweillig…

Update: Wie vorhin angekündigt, ist der neue Auftrag mittlerweile konkret: Ab Mitte Januar  2015 bin ich der neue Social Media Manager Technik bei Infineon. Dort werde ich mich gemeinsam mit einem sehr netten Team dreimal pro Woche um die Social-Media-Präsenz kümmern. Tolles Projekt!